TECTA L40 Rietveld-Leuchte front 1

L40

Hängeleuchte,
Gerrit Rietveld, 1922

Hängeleuchte für Dr. Hartog







Geschichte

Gerrit Rietveld (1888 – 1964)

»Der Macher von Dingen – manchmal von magischen Dingen«
(Peter Smithson, 1965)

Gerrit Rietveld war Pionier der Moderne und setze mit seinem »Rot-Blauen Stuhl«
und der Hängeleuchte L40 erste bleibende Akzente des neuen Zeitalters – noch vor Gründung des Bauhauses. Marcel Breuer etwa sah sich anfangs maßgeblich durch Rietveld beeinflusst, bevor er sich mit seinen epochalen Stahlrohr-Möbeln von seinem Vorbild emanzipierte. L40 wurde 1922 für die Sprechzimmer-Einrichtung des progressiven Dr. Hartog eingesetzt.

Rietvelds bahnbrechende und für damalige Verhältnisse äußerst verwegene Decken-Leuchte bestand lediglich aus – am eigenen Netz-Kabel aufgehängten – nackten Soffiten-Röhren.

Material & Farbe

Gestell:
3 Soffitten, 60 Watt 

Fassungen:

Holz, 6 Plexiglas-Röhrchen

Maße (cm)

Breite: 40
Tiefe: 40
Höhe: 55 oder 155