TECTA Newsletter

NEWSLETTER #05 2018

 

 

Einladung zur
Salone del Mobile 2018

Kunst und Handwerk bei Tecta

Kunst und Handwerk in schönster Weise zu vereinen, kennzeichnet die Haltung von Tecta. Auch für die diesjährige Mailänder Möbelmesse haben junge Gestalter diese Bauhaus-Idee in spannende Entwürfe übersetzt. Andree Weissert lässt seine Faszination für leichte, schwebende Konstruktionen in einen neuen Tisch fließen. Hanne Willmann aus Berlin vereint eine klare Gestaltung mit Transparenz und Leichtigkeit in ihrer für Tecta entworfenen Vitrine. Lassen Sie sich überraschen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Tecta: Salone del Mobile
17.–22. April 2018
Halle 16
Stand A 41

NEU:

X-Table

Grundlage für den X-Table ist Andree Weisserts Faszination für leichte und stabile Konstruktionen. Die elegant wirkende, ovale Faserzementplatte ruht auf einem Tragwerk aus präzisen Holzstreben und scheint so zu schweben.

NEU:

Vitrine S4

Die Vitrine S4 von Hanne Willmann kommt so selbstverständlich daher, als wäre sie immer schon Teil des Bauhaus-Programms von Tecta gewesen. „Das war die Herausforderung“, bekennt die Gestalterin, „ein Möbel zu schaffen, das nicht laut ist, sondern sich dezent dazugesellt.“

NEU:

TECTA CAT

Mehr als ein Maskottchen und aus Tectas Firmengeschichte nicht wegzudenken: Kater Karlchen als Holz-Skulptur – The TECTA CAT.

TECTA
Bruchhäuser & Drescher KG
Sohnreystraße 10
37697 Lauenförde
Tel.: +49 (0) 5273 3789 0
Fax: +49 (0) 5273 3789 33
info@tecta.de
www.tecta.de