TECTA F42E Naturrohrgeflecht Haengeliege Ludwig-Mies-van-der-Rohe klein
F42E Skizze

F42E

Liege mit Federaufhängung,
Ludwig Mies van der Rohe, 1931

Nach Skizze von 1931/32 für das Haus Lange in Krefeld

Geschichte

»Das heute als Museen Haus Lange und Haus Esters bekannte Villenensemble in Krefeld wird 1927 von den Gründern der Vereinigten Seidenwebereien AG Hermann Lange und Josef Esters in Auftrag gegeben. Im Frühjahr 1930 stellte Mies die privaten Wohnhäuser fertig, die nicht nur die Familien der Auftraggeber beherbergen, sondern im Fall von Hermann Lange auch seine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Kunst.

Die Wahl des Architekten hatte Hermann Lange getroffen. Mies und Lange sind sich vermutlich im Umfeld der Avantgardekunst und des Deutschen Werkbundes begegnet.«

Christiane Lange

Material & Farbe

Gestell:
Edelstahl matt geschliffen, mit Feder-Seil-Aufhängung

Sitz- und Rückenfläche:

Tecta Geflecht

Optional:

Gepolsterte Nackenrolle, Stoff
oder Leder

Maße (cm)

Breite: 130
Tiefe: 56
Höhe: 104

F42E Haus-Lange
TECTA F42E Naturrohrgeflecht Haengeliege Ludwig-Mies-van-der-Rohe 1
TECTA F42E Naturrohrgeflecht Haengeliege Ludwig-Mies-van-der-Rohe 2
TECTA F42E Naturrohrgeflecht Haengeliege Ludwig-Mies-van-der-Rohe 3