TECTA F41E Naturrohrgeflecht Raeder Liege-Marcel-Breuer Bauhaus persp 2

F41-E

Liege auf Rädern,
Marcel Breuer, 1928

Geschichte

Wie das Fahrrad nutzen auch Breuers Möbel standardisierte Materialien und Verbindungen, sind leicht beweglich und ermöglichen Durchblicke, gemeinsam ist auch die betonte Linearität beider Gegenstandsfamilien. In einem um 1928 skizzierten Entwurf hat Breuer den Versuch unternommen, Fahrrad und Sitzmöbel zu einer Liege auf Rädern zu verbinden, das Projekt blieb lange auf Papier. Seit 1984 stellt TECTA nun diese Liege her, ein Außenraumfahrzeug, mit dem man in freier Luft auf geflochtenen Flächen gemächlich dem Licht folgen kann, das im Metallrahmen reflektiert wird. Ein Gegenstand, der den Gegensatz von Entspannung und Bewegung aufhebt.

Material & Farbe

Gestell:
Edelstahl, Räder vernickelt

Liegefläche:

Naturrohrgeflecht

Bauhaus-Gurte (aus strapazierfähigem Material "Outdoors"), 40 Farben, ohne Schnürung

 

 

Maße (cm)

Breite: 186
Tiefe: 61
Höhe: 63
Sitzhöhe: 30